Berichte

Neues vom Familienzentrum Schatztruhe:

Beim Residenz-Lauf am 19.08. nahmen 15 Kinder aus unserer Kindertageseinrichtung am Bambini-Lauf teil. Der Start war am Brunnen auf dem Marktplatz, dann ging es quer durch die Innenstadt. Trotz Regenwetter waren unsere Kinder hoch motiviert und hatten viel Spa├č. F├╝r jedes Kind gab es anschlie├čend eine Medaille und eine Urkunde. Gemeinsam mit einem Kindergartenvater John Mathews und einer Erzieherin Stephanie Kr├╝ger wurde einmal in der Woche ein Vierteljahr lang trainiert. Die j├╝ngste Teilnehmerin war erst 2 Jahre alt.

In den Ferien erhielt unsere Kita einen neuen Fu├čboden. Leider hatten sich die Renovierungsarbeiten etwas verz├Âgert, so dass wir im laufenden Betrieb mit diesem Umstand leben mussten.

Schlie├člich konnten sich 20 neue Kinder gut in unserer Kindertageseinrichtung eingew├Âhnen.

Zu Beginn des neuen Kindergartenjahres, gab es auch Personalver├Ąnderungen: Frau Kr├╝ger ist wieder Gruppenleitung in der Katzengruppe und Frau Enns ist im September aus der Elternzeit in die M├Ąusegruppe zur├╝ckgekehrt. Wir freuen uns, dass wir unseren Berufspraktikanten Herrn Felker nach dem Anerkennungsjahr als Heilerziehungspfleger in der Affengruppe weiter besch├Ąftigen k├Ânnen.

Claudia Haustein

Neues vom Kindergarten Morgenstern

Ein Fisch im Gummistiefel

ÔÇ×Jetzt gehtÔÇÖs los, jetzt gehtÔÇÖs los!ÔÇť.

Wer diese Rufe in Remmighausen h├Ârt, der wei├č Bescheid. Unser Kindergarten Morgenstern ist wieder unterwegs. Anfang des Monats fuhren wir, der allj├Ąhrlichen Tradition treu bleibend, mit einem Doppeldeckerbus nach Bielefeld, in den Tierpark Olderdissen.

Schon die Busfahrt allein, war f├╝r viele ein gro├čes Highlight. Im Tierpark angekommen, fr├╝hst├╝ckten wir erstmal gem├╝tlich an den Picknicktischen. Es war sehr spannend f├╝r die Kinder zu sehen, wer was in seiner Fr├╝hst├╝cksdose hatte. Gro├čz├╝gig wurden Gurken-, K├Ąsest├╝ckchen und Brote untereinander aufgeteilt. Nach dem Fr├╝hst├╝ck sahen wir viele Tiere. Wir durften bei der F├╝tterung der Otter zusehen und konnten die Babyluchse beim Spielen mit ihrer Mama beobachten. Nach einem leckeren Mittagessen in der N├Ąhe des Spielplatzes, wurde auf diesem noch ordentlich getobt, bis es dann, sehr ersch├Âpft, am fr├╝hen Nachmittag zur├╝ck nach Hause ging.

Dieser Ausflug war ein toller Auftakt f├╝r unsere weiteren Ausflugstage, denn in den kommenden Wochen besuchten wir jeden Donnerstag, den neu gestalteten Wasserspielplatz an der Werre. Dort matschten wir nach Herzenslust, k├╝hlten unsere F├╝├če und konnten so allerlei kleine Tiere beobachten. Von der Minischnecke, ├╝ber Marienk├Ąfer, bis hin zu gro├čen und kleinen Fischen, war alles dabei. Ein Statement von Maja, 6 Jahre, soll diesen Artikel abrunden:

ÔÇ×Pl├Âtzlich hat es in meinem Stiefel so gezappelt und als ich reinsah, hatte ich damit einen Fisch gefangen.ÔÇť

Britta Queste

Waffeln backen und Kuchen essen fur den guten Zweck!

Die Ten-Sing-Gruppe vom CVJM Detmold wird zusammen mit dem Kindergarten Morgenstern der F├╝rstin-Pauline-Stiftung am Samstag den 2. September, im Gemeindehaus am Markt, Waffeln backen und Kuchen verkaufen. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr werden die Jugendlichen und Kolleginnen Sie gerne bei Kaffee, Waffeln und Kuchen bewirten.

Der gesamte Erl├Âs ist f├╝r die Aktion Diakonie- Katastrophenhilfe bestimmt. In Afrika sind 25 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht, darunter zahllose Kinder. Besonders dramatisch ist die Situation in Nigeria, Kenia, Somalia, ├äthiopien und S├╝dsudan. Kommen Sie und essen Sie f├╝r den guten Zweck!!!

Rebecca Wilson vom CVJM Detmold und Britta Queste vom Kindergarten Morgenstern.