Veranstaltungen und Termine

Marktplatzgespräche

Die neue Anti-Offenheit

Wie mit rechten Strömungen umgehen?

Viele setzen sich engagiert für Geflüchtete ein. Anderen macht die neue Offenheit Angst. Rechtspopulismus und Extremismus erstarken. Die politische Landschaft verändert sich mit Macht. Wie soll eine offene Gesellschaft damit umgehen? Und wie die Kirche?

Dienstag 28.02.2017, 19.30 Uhr im Gemeindehaus der Ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost

Podiumsgäste:

  • Andreas Kemper, Soziologe, Universität MĂĽnster;
  • Lutz KrĂĽgener, Beauftragter Friedensarbeit der Ev.-luth. Landeskirche Hannover;
  • Pfr. Claus Wagner, Beauftragter der Lippischen Landeskirche fĂĽr politischen Extremismus

Leitung: Sup. Dieter Bökemeier, Monika Korbach

Mit dem Saxophonquartett AbraxSax

In Kooperation der ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost mit dem Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche.

Weltgebetstag 2017

Was ist denn fair?“

Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen

„Was ist denn fair?“ Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Mit ihr laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein. Ihre Gebete, Lieder und Geschichten wandern um den Globus, wenn ökumenische Frauengruppen am 3. März 2017 Gottesdienste, Info- und Kulturveranstaltungen vorbereiten.

Die über 7.000 Inseln der Philippinensind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1-16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen.

Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen unterstützen. In den Philippinen engagieren sich die Projektpartnerinnen des Weltgebetstags Deutschland u.a. für das wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Empowerment von Frauen, für ökologischen Landbau und den Einsatz gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

In Detmold feiern wir am Fr., den 3. März um 19 Uhr – diesmal in der Versöhnungskirche, Martin-Luther-Str. 39.

Der Frauentreff lädt ein:

Zum öffentlichen Vortrag im Gemeindehaus am Markt.

Dieter RĂĽgge von der Europa-Union, Lippe, spricht zu dem Thema:

„Wie geht es weiter mit der EU?“

Mit dem Referenten konnte ein Fachmann gewonnen werden, der seit Jahren die Vorgänge bei der EU mitverfolgt und mitgestaltet. Dem Frauentreff ist es ein Anliegen, dass wichtige politische Themen in eine kritische Öffentlichkeit gehören; deshalb öffnet er seinen Kreis, damit auch weitere Gemeindeglieder und interessierte Zeitgenossen diesen Vortrag hören können.

Termin: Dienstag, 14.03. um 19.30 Uhr im Gemeindehaus am Markt

Gemeinsam frei –

Detmolder Kirchenmarkt am Pfingstmontag, 5. Juni 2017

Einen „Detmolder Kirchenmarkt“ aus Anlass des 500. Reformationsjubiläums veranstalten Detmolder Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen und die Lippische Landeskirche am Pfingstmontag, dem 5. Juni 2017. Unter dem Motto „gemeinsam frei“ laden neben unseren beiden Kirchengemeinden Detmold-West- und -Ost auch Gemeinden aus lutherischer, katholischer, methodistischer und baptistischer Tradition ein. Schlag 12 Uhr beginnt ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Marktplatz. Anschließend erfüllt ein Kirchenmarkt mit Kunsthandwerk und Kulinarischem, Aktionen und Informationen, Gauklern, Musikern und einem Kindermusical die Detmolder Innenstadt mit Leben. An Aktionsständen können die Besucher auf kreative Weise wichtigen Grundgedanken der Reformation begegnen. Den Abschluss bildet ein erweitertes Turmblasen von Detmolder Posaunenchören und ein gemeinsames Gospelkonzert in der Erlöserkirche.

Weitere Informationen gibt es ab April auf dieser Seite.

Fahrt zum Kirchentag in Berlin und Wittenberg

Gemeinsam mit dem CVJM Detmold bieten die Kirchengemeinden Detmold-Ost und Detmold-West eine Fahrt für Jugendliche zum nächsten Kirchentag (24. –28. Mai 2017) an. Die Kosten belaufen sich auf 135 €, wir versuchen aber durch Zuschüsse die Fahrt noch günstiger für euch zu machen.

Infos und Anmeldungen bei Pfr. Loest, Tel. 0173/8351893 oder Stefanie Unruh, Tel. 0176/57814124

Jugendfreizeit in die Niederlande

Vom 31. Juli bis 6. August wollen wir mit euch gemeinsam auf Jugendfreizeit in die Niederlande fahren. Dort werden wir mit kleinen Segelbooten Wind und Wellen erkunden und mit Fahrrädern Land und Leute. Außerdem werden wir gemeinsam Sport treiben, relaxen, kochen, kreativ sein, spielen, feiern und Spaß haben – so wie es sich für eine Freizeit gehört.

Die Freizeit ist eine Kooperation der Kirchengemeinde Detmold-Ost und der Kirchengemeinde Wöbbel.

Weitere Infos bei Pfr. Wolfgang Loest, Tel. 0173 8351893