Kulturreihe in der Friedenskirche

BeTONt –

eine kleine, aber feine Kulturreihe

Ein unansehlicher Betonbau? Nein – die Friedenskirche in Remmighausen bietet vielf├Ąltige M├Âglichkeiten.

Ein kleines Team aus kulturbegeisterten Mitgliedern unserer Gemeinde m├Âchte den modernen Kirchenbau beleben.

Die Idee entstand nach einem gelungenen Konzert: Die gute Akustik wurde von den Musikern ausdr├╝cklich gelobt, die k├╝hlen Betonw├Ąnde waren mit einer Lichtanlage stimmungsvoll beleuchtet. „Daraus l├Ąsst sich mehr machen!“,┬á dachten einige Mitglieder der Kirchengemeinde. Ein festes Team bildete sich, sammelte Ideen, fragte K├╝nstler und die Kulturreihe „BeTONt“ war geboren. Der Beton soll mit „Ton“ belebt werden. Vor allem lokale K├╝nstler k├Ânnen hier ganz unkompliziert eine Auftrittsm├Âglichkeit finden – „klein, aber fein“, das ist das Motto. Drei bis f├╝nf Veranstaltungen im Jahr aus den Bereichen Musik, Literatur und Theater sind in lockerer Reihenfolge geplant.

„BeTont – das wird ein Geheimtipp mit hoffentlichen vielen Besuchern!“ Das w├╝nscht sich das Kulturteam der Friedenskirche.

n├Ąchste Veranstaltung:

Samstag, 4. November 2017, 19.30 Uhr

ÔÇ×Take FourÔÇť ÔÇô eine gelungene Begegnung

Die unvergleichliche Stimme, erg├Ąnzt durch das Tenorsaxophon von Astrid Berenguer, werden durch die excellenten Pianokl├Ąnge von Matthias K├Ąmper, die starken und sanften Tieft├Âne mit Kontrabassso und von Jo Fitzon und die groovigen Drums und Percussions von Winni Axmann hervorragend in Szene gesetzt.

Herzliche Einladung zu dieser Veranstaltung.

Ihr BeTONT-Team