Aktuelles aus der Kirchenmusik

Remmighauser Adventsmusik

Die Adventszeit hat Remmighausen am 3. Dezember 2017 mit einem gelungenen Adventskonzert begr├╝├čt.

burst

Der Kirchenchor der Friedenskirche (Leitung Irmela Stukenbrok-Krebber) und der Chor der Dreifaltigkeitskirche (Leitung Vera Holstein) gestalteten das einst├╝ndige Konzert in der gut gef├╝llten Friedenskirche, wobei die beiden Ch├Âre einzeln aber auch gemeinsam ihr K├Ânnen bewiesen.

Die Kantate zu dem Adventslied „Wie soll ich dich empfangen“ f├╝r dreistimmigen Chor und Instrumente brachte┬á die Freude der Adventszeit zum Ausdruck. Jede Strophe ist unterschiedlich komponiert und wurde von den Musikerinnen professionell gestaltet. Von den zehn Strophen sang die Gemeinde f├╝nf Strophen mit. ├ähnlich abwechslungsreich ist die Liedkantate zu „Wisst ihr noch, wie es geschehen“. Diese wurde f├╝r einen Chor ohne Instrumente geschrieben.

Weitere Mitwirkende waren Miriam Barth (Viola), Yihang Qu (Orgel) und Annette Wiesen (Violine), die zusammen mit Irmela Stukenbrok-Krebber an der Orgel die Sonatine Nr. 1 in G-Dur auff├╝hrte.746C123D-E11D-401C-89F4-582D6BB5F043

Die einzelnen Chorbeitr├Ąge wurden durch adventliche Texte, die unsere neue Pfarrerin des Bezirks 2, Frau Mareike Lesemann, verlas, unterbrochen.

Nat├╝rlich durfte im Reformationsjahr auch ein Lied von Martin Luther nicht fehlen und so wurde von beiden Ch├Âren zusammen mit der Gemeinde mehrere Strophen des Liedes ÔÇ×Vom Himmel hoch, da komm ich herÔÇť gesungen.

Jugend an die Orgel

Bei den ÔÇ×OrgelkidsÔÇť (Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren) sind noch Anmeldungen m├Âglich. Der Eigenbeitrag pro Teilnehmer betr├Ągt 30 Euro monatlich.

Anmeldungen bei: Lippische Landeskirche, Kantor Volker J├Ąnig, Stiftstra├če 56, 32657 Lemgo, Tel: 0 52 61/55 43 (B├╝ro), volker.jaenig@lippische-landeskirche.de, oder im Netz: www.lippische-landeskirche.de/c-kurs

Orgel spielen ÔÇô Chor leiten

Kirchengemeinden in Lippe suchen Kirchenmusiker

Menschen mit Freude an Musik und Grundkenntnissen im Klavierspiel k├Ânnen nebenamtlich in der Kirchenmusik in lippischen Kirchengemeinden arbeiten: gesucht werden engagierte Musiker an der Orgel oder f├╝r die Leitung von Ch├Âren. Voraussetzung hierf├╝r ist eine Ausbildung ├╝ber vier Semester. Der Kurs schlie├čt mit der C-Pr├╝fung ab.

Die Lippische Landeskirche und die Hochschule f├╝r Musik bieten den C-Kurs gemeinsam an. Die Teilnehmer erhalten in Lemgo Unterricht durch hauptamtliche Kirchenmusiker und Pfarrer der Lippischen Landeskirche unter anderem in k├╝nstlerischem und liturgischem Orgelspiel, Chorleitung (auch Kinder- und Gospelchor), Liturgik und Kirchenmusikgeschichte.

Einmal pro Halbjahr wird es ein gemeinsames Seminar zusammen mit Dozenten und Studenten der Musikhochschule Detmold geben. Die Studiengeb├╝hr betr├Ągt 70 Euro im Monat, Studierende der Hochschule zahlen f├╝r die Teilnahme an den Kursangeboten keine zus├Ątzlichen Geb├╝hren.

Anmeldung und weitere Ausk├╝nfte bei Kantor Volker J├Ąnig, Tel. 05261/5543, E-Mail:volker.jaenig@lippische-landeskirche.de.

Die Ausbildung ist auch f├╝r Posaunenchorleiter m├Âglich. Hier ist Ansprechpartner Landesposaunen-wart Christian Kornmaul, Telefon 05231/976860, E-Mail: christian.kornmaul@lippische-landeskirche.de . Weitere Informationen im Internet:

www.lippische-landeskirche.de/c-kurs .