Aktuelles aus der Kirchenmusik

Der Staffelstab wird ├╝bergeben

Neue organisatorische Leitung des Posaunenchors CVJM Detmold und der Kirchengemeinde Heiligenkirchen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei der Zusammenarbeit der beiden Posaunench├Âre wurden seit den 70-er Jahren mit der Einstellung eines Dirigenten die Aufgaben der Leitung in musikalische und organisatorisch-technische Aufgaben getrennt. In der Jahreshauptversammlung im Januar 2016 haben die Chormitglieder der Neuregelung der organisatorischen Leitung des Posaunenchors zugestimmt. Zur Jahresmitte hat unser langj├Ąhriger Chorleiter Wilhelm Kuhfu├č die vielfaltigen Organisationsaufgaben abgegeben und sein Sohn, Matthias Kuhfu├č, diese im Jahresverlauf bereits weitgehend ├╝bernommen.

In einem Bl├Ąsergottesdienst mit anschlie├čender Bl├Ąsermatinee soll am 9. Oktober um 10 Uhr in der Kirche Heiligenkirchen die langj├Ąhrige Arbeit gew├╝rdigt werden. Hierzu laden wir herzlich ein.

Wilhelm Kuhfu├č begann die Blaserei 1948 im Alter von 12 Jahren im Detmolder CVJM-Posaunenchor ÔÇô zun├Ąchst Fl├╝gelhorn, dann Posaune. 1963 gr├╝ndete er auf Wunsch von Pastor Heiko von Houwald den Posaunenchor in Heiligenkirchen neu. Durch die lange Zusammenarbeit der beiden Chore, eigentlich schon seit 1950 mit ├Ąlteren Blasern aus Heiligenkirchen und Berlebeck, hat Wilhelm Kuhfu├č nun seit ├╝ber 50 Jahren mit gro├čem Engagement und Gespur die Organisation innegehabt: Terminplanung, Abstimmung mit PastorInnen und dem Dirigenten, Teilnahme an Musikaussch├╝ssen, Mitgliedschaften in Posaunenverbanden, Noten- und Instrumentenwartung, Koordination der Jungbl├Ąserausbildung, Organisation von Posaunenchorfreizeiten und Austausch mit anderen Ch├Âren, dies alles geh├Ârt zu den vielfaltigen Aufgabenbereichen. Als aktiver Blaser bleibt er dem Chor erhalten, aber ÔÇ×Es ist nun an der Zeit, abzugeben und die Verantwortung in j├╝ngere H├Ąnde zu legenÔÇť

Wir w├╝nschen Wilhelm Kuhfu├č weiterhin Gesundheit und Blaskraft.

Matthias Kuhfu├č blast seit ├╝ber 35 Jahren im Posaunenchor Posaune und Tuba und wohnt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Spork-Eichholz. Wir w├╝nschen ihm Energie und Freude an seinem neuen Amt.

Kontakt: Posaunenchor CVJM Detmold

Matthias Kuhfu├č, Tel. 05231/464008

info@posaunenchor-detmold.de

www.posaunenchor-detmold.de

Jugend an die Orgel

Bei den ÔÇ×OrgelkidsÔÇť (Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren) sind noch Anmeldungen m├Âglich. Der Eigenbeitrag pro Teilnehmer betr├Ągt 30 Euro monatlich.

Anmeldungen bei: Lippische Landeskirche, Kantor Volker J├Ąnig, Stiftstra├če 56, 32657 Lemgo, Tel: 0 52 61/55 43 (B├╝ro), volker.jaenig@lippische-landeskirche.de, oder im Netz: www.lippische-landeskirche.de/c-kurs

Orgel spielen ÔÇô Chor leiten

Kirchengemeinden in Lippe suchen Kirchenmusiker

Menschen mit Freude an Musik und Grundkenntnissen im Klavierspiel k├Ânnen nebenamtlich in der Kirchenmusik in lippischen Kirchengemeinden arbeiten: gesucht werden engagierte Musiker an der Orgel oder f├╝r die Leitung von Ch├Âren. Voraussetzung hierf├╝r ist eine Ausbildung ├╝ber vier Semester. Der Kurs schlie├čt mit der C-Pr├╝fung ab.

Die Lippische Landeskirche und die Hochschule f├╝r Musik bieten den C-Kurs gemeinsam an. Die Teilnehmer erhalten in Lemgo Unterricht durch hauptamtliche Kirchenmusiker und Pfarrer der Lippischen Landeskirche unter anderem in k├╝nstlerischem und liturgischem Orgelspiel, Chorleitung (auch Kinder- und Gospelchor), Liturgik und Kirchenmusikgeschichte.

Einmal pro Halbjahr wird es ein gemeinsames Seminar zusammen mit Dozenten und Studenten der Musikhochschule Detmold geben. Die Studiengeb├╝hr betr├Ągt 70 Euro im Monat, Studierende der Hochschule zahlen f├╝r die Teilnahme an den Kursangeboten keine zus├Ątzlichen Geb├╝hren.

Anmeldung und weitere Ausk├╝nfte bei Kantor Volker J├Ąnig, Tel. 05261/5543, E-Mail:volker.jaenig@lippische-landeskirche.de.

Die Ausbildung ist auch f├╝r Posaunenchorleiter m├Âglich. Hier ist Ansprechpartner Landesposaunen-wart Christian Kornmaul, Telefon 05231/976860, E-Mail: christian.kornmaul@lippische-landeskirche.de . Weitere Informationen im Internet:

www.lippische-landeskirche.de/c-kurs .