Vollmond-Gottesdienst

China: Zwischen Mondlandung und Mondkalender

Die Bilder zur Jahreswende waren spektakulär: Eine chinesische Raumsonde landete auf der Rückseite des Mondes. Damit bewies das asiatische Riesenreich, dass es auch auf dem Gebiet
der Raumfahrt nicht rückständig ist. Bei allem Fortschritt gilt in China auch die Tradition, dass bis auf den heutigen Tag der Mond-Kalender eine wichtige Funktion hat.
Vom Leben mit zwei Kalendern werden chinesische Studenten und Nachbarn erzählen. Sie kommen zum nächsten Vollmondgottesdienst in die Erlöserkirche. Er findet statt am Freitag, 22.03.2019 um 18:30 Uhr. Neben der östlichen Frömmigkeit werden wir westliche Musik erleben: Beispiele der
Klassik und Beiträge des Posaunenchores. Gedichte und Gesänge werden den Vollmondgottesdienst abrunden.
Herzliche Einladung!