Neumond-Gottesdienste

Neumond am 26. Oktober 2022:

Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel
seid und der Geist Gottes in euch wohnt?

Ein Gottesdienst für Leib und Seele um 18 Uhr in der Erlöserkirche am Markt

Eine ganz besondere Erfahrung verbindet sich mit dem Stichwort „Christliches Yoga“. Die ausgebildete Yoga-Lehrerin Pia Wick aus Witten gestaltet diesen Gottesdienst als ein körperlich-sinnliches Erlebnis. Christliches Yoga ist eine Oase der Erholung im hektischen Alltag. Das erfrischende und stärkende Bibelwort wird kombiniert mit wohltuenden Yogaübungen. Es lässt Körper, Geist und Seele ausruhen, aufatmen und zu neuer Kraft kommen. Neue Erfahrungsräume helfen, das Leben als Christ zu verändern und zu vertiefen. Im christlichen Yoga bewegen wir das Wort Gottes und lassen uns gleichzeitig von ihm bewegen. Wir spüren ihm nach und integrieren es in die Körperarbeit, um es besser und inniger zu verstehen. Meditative Lieder aus Taizé und eine besondere Beleuchtung bereichern das Geschehen.

Insgesamt geht es um den spannenden Weg zu einer neuen Beziehung – zu Gott und zu sich selbst. An und mit dem Körper erfahren, was Glauben ausmacht. Mit Körpergebet, Meditation, Musik, Entspannung und Gesang. Bitte eine Matte und ein Sitzkissen mitbringen. FĂĽr alle die sich im Sitzen wohler fĂĽhlen, oder Sitzkissen und Matte nicht zur Hand haben, stehen unsere Kirchenbänke bereit.

Neumond GD 10 2022

„…Und unsern kranken Nachbarn auch“

Diese Schluss-Zeile des berĂĽhmten Abendliedes „Der Mond ist aufgegangen“ bildet das Motto des Neumondgottesdienstes am 7. September 2021, 19:30 Uhr.

Plakat 9 2021

Pfarrer Christian Ritterbach und Pfarrer Burkhard Krebber bedenken das christliche Liebesgebot, das KĂĽnstlerpaar Ulrike Wahren und Peter Stolle gestalten die Musik.

Der Eintritt ist frei; eine freimĂĽtige Spende fĂĽr die Musikanten wird dringend erbeten.

Die Möglichkeit der elektronischen Anmeldung ermöglicht eine rechtzeitige Platzwahl.

Anmeldemöglichkeit auf der Start-Seite

 

„Father of Night“ – Ein Neumondgottesdienst mit Texten von Bob Dylan.

Plakat 6 2021

Am Donnerstag, 10.06.2021 durften wir in der Erlöserkirche am Markt die erste größere kulturelle Veranstaltung in bzw. nach der Corona-Pandemie-Hochzeit erleben. In der Reihe der Neumond-Gottesdienste war dieser Bob Dylan gewidmet, der am 24. Mai seinen 80. Geburtstag gefeiert hat.

Durch den Abend fĂĽhrte Pfr. Krebber und die Band Thursday Cult trug zur musikalischen Untermalung bei. Interessantes Hintergrundwissen und die zeitliche Einordnung der Dylan-Songs waren umfangreich und liebevoll von Pfr. Burkhard Krebber vorbereitet und mit entsprechender Herzlichkeit von ihm auch vorgetragen. Dabei wurde nicht nur die musikalische Karriere Dylans beleuchtet, sondern ebenso seine Bedeutung in der Literatur und sein gesellschaftlicher Einfluss.

Nach einer langen probenfreien Zeit hat die Band Thursday Cult unter der Leitung von Julian Gau bravourös etliche Dylan-Songs passend zu Gehör gebracht. Eigentlich ist das nicht Teil ihres Repertoires, umso beeindruckender die Darbietung nach der Zwangspause.

Das Publikum erlebte einen wunderbaren Abend in der gut besuchten Erlöserkirche wobei die Hygiene-Maßnahmen streng beachtet und eingehalten wurden. Es würdigte den Vortrag und die Musik mit entsprechendem Applaus, so dass sogar noch eine Zugabe gespielt wurde.

___

Trost der Nacht:  Der  September – Neumondgottesdienst  fand statt am 17.9. um 19:30 Uhr

in der Erlöserkirche am Markt

Drei Gäste aus der klassischen Musik waren eingeladen:

Simone Krampe, Sopran und Akkordeon (!)

Andreas Elias Post, Bariton

Maria-Theresa Freibott, Harfe

Biblisch-theologische Gedanken, sowie lyrische Vorträge kommen von Pastor Burkhard Krebber

 

siehe besonderen Artikel…