Neumondgottesdienst am 7.9.2021

„…Und unsern kranken Nachbarn auch“
Diese Schluss-Zeile des berühmten Abendliedes „Der Mond ist aufgegangen“ bildet das Motto des Neumondgottesdienstes am 7. September 2021, 19:30 Uhr.

Pfarrer Christian Ritterbach und Pfarrer Burkhard Krebber bedenken die Fragen zur Zeit.
In der Nachfolge Jesu ist es eine Selbstverständlichkeit, in guter Nachbarschaft zu leben, nach seinen Nachbarn zu fragen, und sich um kranke Nachbarn auch zu kümmern. Angst und Schmerzen sind Begleiter des menschlichen Lebens; schlaflose Nächte sind die Folge. Oft genug sind sie erfüllt von stillen Gesprächen mit dem Mond.
Die KĂĽnstler Ulrike Wahren und Peter Stolle haben ihrerseits eine exquisite Auswahl an MusikstĂĽcken getroffen, die den Gottesdienst gliedern werden. KĂĽnstler und Kirche laden ein zu dieser besinnlichen Andacht an einem Neumond-Abend.
Der Eintritt ist frei; eine freimĂĽtige Spende fĂĽr die Musikanten wird dringend erbeten.
Die Möglichkeit der elektronischen Anmeldung ermöglicht eine rechtzeitige Platzwahl.