Wie die Gottesdienste so auch die Kollekten: Ausgefallen!

Wer hat schon darĂĽber nachgedacht?

Mit den ausgefallenen Gottesdiensten fallen auch die Kollekten fort!

Bei gut besuchten Gottesdiensten war es immer selbstverständlich, dass wir Woche fĂĽr Woche einen deutlich dreistelligen Betrag in den Kollektenkörben sammeln konnten. Ăśber die Höhe und den Zweck hat der Kirchenvorstand regelmäßig berichtet. Institutionen und Einrichtungen haben sich auf den Empfang unserer Gelder – und die Kollekten vieler anderer Gemeinden – eingerichtet. Dieses Geld wird dort nun fehlen.

Hier folgt eine Liste aus dem Kollektenplan, wohin wir gespendet hätten, wenn denn die Gottesdienste nicht ausgefallen wären. Wer immer diese Zeilen liest, verspürt womöglich das Bedürfnis, dorthin zu spenden, wenn wir schon keinen Klingelbeutel dafür kreisen lassen können.

 

Am 15.03.2020 war geplant: Aufgaben der Weltmission:

Die Kollekte ist als generelle Unterstützung gedacht, damit unsere Missionswerke dort helfen können, wo es aktuell bzw. langfristig nötig ist. Nur mit ihren professionellen Kenntnissen und Erfahrungen können die Missionswerke dann auch die jeweilige Arbeit vor Ort erfolgreich durchführen.

Empfänger: Lippische Landeskirche, Leopoldstr. 27, 32756 Detmold / Internet: www.diakonie.de

Bankverbindung: Sparkasse Paderborn-Detmold  IBAN: DE97 4765 0130 0000 0484 47, SWIFT-BIC: WELADE3LXXX

FĂĽr den 22.03.2020 stand auf dem Plan: Aktion SĂĽhnezeichen/ Friedensdienste:

Jährlich engagieren sich mehrere hundert junge Freiwillige in einjährigen Friedensdiensten und in internationalen Sommerlagern für Aktion Sühnezeichen Friedensdienste. In der Begegnung entsteht Vertrauen und Versöhnung. Die Freiwilligen bringen ihre Erfahrungen nach dem Dienst in unsere Gemeinden zurück.

Damit diese Arbeit für Versöhnung und Gerechtigkeit von den jungen Menschen getan und von uns begleitet werden kann, bitten wir um Ihre Unterstützung mit Ihrer Spende und Ihrem Gebet.

Empfänger: Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste, Auguststr. 80, 10117 Berlin / Internet: www.asf-ev.de

Bankverbindung: Bank fĂĽr Sozialwirtschaft, Berlin, IBAN: DE41 10020500 0003113701; SWIFT-BIC: BFSWDE33BER

29.03.2020: Kirchliche Arbeit in Rumänien

Partnerkirche: Reformierte Kirche in Rumänien, Siebenbürgischer Distrikt

Die reformierte Kirche in Rumänien lebt in einer deutlichen Minderheiten-Situation!

Die christlichen Kirchen durften in der Zeit des Kommunismus keine sozialen, diakonischen Dienste unterhalten. Neben der Unterstützung der Jugendarbeit gilt es nun, wichtige Projekte in der Diakonie oder der Schulbildung weiter aufzubauen. Die Beziehungen zwischen der Reformierten Kirche in Rumänien und der Lippischen Landeskirche wurden im Herbst 1999 durch den Abschluss des Partnerschaftsvertrages bekräftigt und vertieft.

Empfänger: Lippische Landeskirche, Leopoldstr. 27, 32756 Detmold / Internet: www.lippische-landeskirche.de

Bankverbindung: Sparkasse Paderborn-Detmold IBAN: DE97 4765 0130 0000 0484 47, SWIFT-BIC: WELADE3LXXX

05.04.2020 Stiftung Herberge zur Heimat:

Angeboten werden als Soforthilfe Übernachtungsmöglichkeiten, Straßensozialarbeit, Anlaufstelle Café, Fachberatungsstelle und Stadtküche mit einem offenen Mittagstisch. Die Stadtküche bietet ein täglich wechselndes komplettes Menü an sieben Tagen in der Woche an. Zu einem kompletten Menü gehört eine warme Mahlzeit, frischer Salat und Nachtisch. Die Portionen sind dabei sehr reichhaltig. Pro Jahr können mit diesem Angebot ca. 3.000 ermäßigte Mittagessen an die Menschen weitergegeben werden.

Empfänger: Stiftung Herberge zur Heimat, Mühlenstr. 9, 32756 Detmold / Internet: www.herberge-lippe.de

Bankverbindung: Sparkasse Paderborn-Detmold   IBAN: DE56 4765 0130 0005 0050 12, SWIFT-BIC: WELADE3LXXX

09.04.2020 – Gründonnerstag Seelsorge im ev. Stift zu Wüsten

Die heutige Kollekte ist für die Seelsorge an alten Menschen und Mitarbeitenden im Ev. Stift zu Wüsten bestimmt. Aus dem im März 1882 gestifteten Armen- und Siechenhaus hat sich mittlerweile eine moderne Alten- und Pflegeeinrichtung entwickelt. Für die seelsorgerliche Begleitung der 250 Bewohnerinnen und Bewohner und auch für die Mitarbeitenden in der diakonischen Einrichtung ist seit 2006 eine Pfarrerin zuständig. Wöchentliche Gottesdienste und Andachten, regelmäßige Abendmahlsfeiern, Besuche und Sterbebegleitung gehören zu ihren Aufgaben. Die Arbeit der Stiftseelsorgerin wird von einem Förderverein finanziert, der sich mit vielfältigen Aktionen für diese Arbeit stark macht. Auch die heutige Kollekte hilft direkt zur Sicherung dieser wichtigen Arbeit, die von den normalen Pflegesätzen her nicht abgedeckt ist.

Empfänger: Ev. Stift zu Wüsten, Langenbergstr. 14, 32108 Bad Salzuflen / Internet: www.stiftler.de

Bankverbindung: Sparkasse Lemgo, IBAN:DE 78 4825 0110 0007 1691 05, SWIFT-BIC: WELADED1LEM

10.04.2020 – Karfreitag Ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit:

Kinder und Tod – das passt nicht zusammen, – so ist unser GefĂĽhl. Aber es passiert: auch Kinder werden manchmal so krank, dass ihnen keine lange Lebenszeit bleibt und auch Kinder erleben den Tod eines nahen Menschen. Die ehrenamtlichen Familienbegleiterinnen schenken ihre Zeit und stellen sich auf das ein, was die jeweilige Familie braucht.

In der Kinder- und Jugendtrauerbegleitung „Sonnenstrahl“ gibt es Gruppenangebote und Einzelbegleitung für Kinder, Jugendliche und Familien. Einmal jährlich findet ein Sonnenstrahl-Wochenende für Familien in Trauer statt.

Empfänger: Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Lippe e.V./ Internet: www.hospiz-lippe.de

Bankverbindung: Sparkasse Paderborn-Detmold, IBAN: DE92 4765 0130 0047 474747, SWIFT-BIC: WELADE3LXXX

12.04.2020 – Ostersonntag Ă–kumenische Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen:

Die Lippische Landeskirche ist ökumenisch breit vernetzt. Dabei unterstützt sie besonders auch den Einsatz von Jugendlichen und jungen Erwachsenen als Freiwillige in sozial-diakonischen Projekten weltweit. Außerdem finden ökumenische Begegnungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das Bewusstsein der weltweiten Verantwortung und Verbundenheit ist gerade für junge Menschen ebenso attraktiv wie bedeutsam und kann auch in die Arbeit unserer Landeskirche wichtige neue Impulse bringen. In Zeiten der Corona-Krise steht die Ökumene vor ganz neuen Herausforderungen.


Empfänger: Lippische Landeskirche, Leopoldstr. 27, 32756 Detmold / Internet: www.lippische-landeskirche.de

Bankverbindung: Sparkasse Paderborn-Detmold IBAN: DE97 4765 0130 0000 0484 47, SWIFT-BIC: WELADE3LXXX

13.04.2020 – Ostermontag Bibeldorf Rietberg:

Auf inzwischen über 22.000 Quadratmetern werden jährlich über 35.000 Besucher empfangen, die die Welt und Umwelt der Bibel kennenlernen wollen. Ganzheitlich und erfahrungsbezogen werden die Besucher in Hintergrundwissen zu Judentum und Christentum eingeführt.

Das Dorf wird von der kleinen evangelischen Kirchengemeinde Rietberg, von Eintrittsgeldern, Spenden, Kollekten und viel Ehrenamt getragen.

Empfänger: Bibeldorf GmbH, Müntestr. 15, 33397 Rietberg / Internet: www.hospiz-lippe.de

Bankverbindung: Sparkasse Rietberg, IBAN: DE22 4785 2760 0032 0096 98, SWIFT-BIC: WELADED1RTG

19.04.2020 Gustav-Adolf-Werk der Lippischen Landeskirche:

1843 gegründet ist das GAW das älteste evangelische Hilfswerk in Deutschland. Der Name erinnert an den Schwedenkönig Gustav II. Adolf, der im 30-jährigen Krieg den bedrängten Protestanten zur Seite stand.

Empfänger: Gustav-Adolf-Werk, Am Königsbach 4, 32825 Blomberg /Internet: www.gustav-adolf-werk.de

Bankverbindung: KD-Bank e.G. IBAN: DE34 3506 0190 2116 5550 10, SWIFT-BIC: GENODED1DKD

 

26.04.2020 Klassenkollekte fĂĽr Ghana

 

03.05.2020 Förderung der gemeindlichen Jugendarbeit in Lippe

Die Kollekte vom ursprünglich geplanten Konfirmationssonntag zur Förderung der gemeindlichen Jugendarbeit verbleibt in unserer Kirchengemeinde.

FĂĽr alle Gottesdienste galt:

Die Sammlung im Klingelbeutel wäre für unsere eigenen Zwecke bestimmt. Das „Haus der Kirche“ in Herberhausen ist unser Anliegen, genau wie wir den Pflegedienst „Diakonie Ambulant“ immer noch unterstützen. Auch die Kosten für Jugendarbeit und das Material für die Konfirmanden werden aus diesen Einnahmen getragen.

Am Ende darf die eigene Gemeinde auch erwähnt werden:

Empfänger: Detmold-Ost, ev.ref. Gemeinde

Bankverbindung: Sparkasse Paderborn-Detmold IBAN DE07 4765 0130 0000 0451 20