Aktuelles aus der Kirchenmusik

UNSER KINDERCHOR FEIERT 30-JĂ„HRIGES JUBILĂ„UM

Die Kinder der ersten Stunde von 1988 sind inzwischen selbst Eltern geworden und haben vielleicht Kinder im Kinderchoralter: Kinder zwischen 6 und 12 Jahren proben mittwochs zwischen 16 – 16.45 Uhr im Gemeindehaus an der Talstraße. Dabei ist es nicht Voraussetzung, dass die Kinder Noten lesen können, sondern allein die Freude am gemeinschaftlichen Singen ist wichtig und wird vom Chorleiter KMD Johannes Pöld mit Leidenschaft vermittelt.

Schöne Aufführungen hat es in der langen Geschichte schon viele gegeben. Neben der regelmäßigen Mitwirkung am Heiligen Abend und gelegentlich in Sonntags-Gottesdiensten gestaltet der Kinderchor einmal im Jahr eine größere Aufführung:

Meistens wird in der Kirche, im Gemeindehaus aber auch in Seniorenkreisen oder im Kindergarten gesungen. In der Vergangenheit gab es auch Chorfahrten ins Umland.

Die Themenauswahl der Musikstücke ist nicht immer geistlich. So wurden neben „die große Flut“ von Günther  Kretzschmar, „Bartimäus“ von Christel Schröder und „Heilung der verdorrten Hand (Ulrich Grohl) auch die Mini-Musicals „Grille und Ameise“, „das Dschungelbuch“, „das Schneckenhaus“ und „Max und Moritz“ sowie Heinz Erhardt-Lieder zu Gehör gebracht. Hierbei können die Kinder auch kleine Solostücke übernehmen.

Im Jubiläumsjahr führt der Kinderchor das Musical „Kleiner Eisbär, kennst Du den Weg“ mit vertonten Geschichten um Lars, den kleinen Eisbären auf. Für interessierte Kinder eine gute Gelegenheit, sich ein eigenes Bild zu machen und vielleicht zukünftig mitzusingen!

Der Kinderchor wird am 17. Juni um 16 Uhr im Gemeindehaus am Markt und am Sonntag, den 08. Juli beim Gemeindefest in Remmighausen um 15 Uhr mit dem Musical auftreten.

Freuen Sie sich mit mir auf die eifrigen Gesichter und schönen Stimmen der Kinder!

Gospelchor S(w)inging for Freedom gratuliert den Klinik-Clowns

Am 28.04.18 fand in Bielefeld anlässlich des 15jährigen Bestehens der Klink-Clowns eine große Geburtstagsparty statt. Der gemeinnützige Verein ist eine Gruppe von 12 Klinik-Clowns, die in der Region Ostwestfalen-Lippe besucht. Unter dem Motto „Lachen ist die beste Medizin“ besuchen immer zwei Clowns die Kinderstationen, gehen von Zimmer zu Zimmer und spielen mit den Kindern. Unser Chor hatte im vergangenen Jahr anlässlich eines Konzertes 600 € für die Clowns gespendet. Somit bekamen wir auch eine Einladung, an den Feierlichkeiten teil zu nehmen. Eine Abordnung von fünfzehn Chormitgliedern unter der Leitung von Angelika Böke, begleitet mit zwei Gitarrenspielern, brachte mit einem Gospel-Medley die 80 Gäste  durch Mitsingen so richtig in Stimmung. Es war ein schöner Nachmittag, der allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben wird.

Jugend an die Orgel

Bei den „Orgelkids“ (Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren) sind noch Anmeldungen möglich. Der Eigenbeitrag pro Teilnehmer beträgt 30 Euro monatlich.

Anmeldungen bei: Lippische Landeskirche, StiftstraĂźe 56, 32657 Lemgo, Tel: 0 52 61/55 43 (BĂĽro), volker.jaenig@lippische-landeskirche.de, oder im Netz: www.lippische-landeskirche.de/c-kurs

Orgel spielen – Chor leiten

Kirchengemeinden in Lippe suchen Kirchenmusiker

Menschen mit Freude an Musik und Grundkenntnissen im Klavierspiel können nebenamtlich in der Kirchenmusik in lippischen Kirchengemeinden arbeiten: gesucht werden engagierte Musiker an der Orgel oder für die Leitung von Chören. Voraussetzung hierfür ist eine Ausbildung über vier Semester. Der Kurs schließt mit der C-Prüfung ab.

Die Lippische Landeskirche und die Hochschule fĂĽr Musik bieten den C-Kurs gemeinsam an. Die Teilnehmer erhalten in Lemgo Unterricht durch hauptamtliche Kirchenmusiker und Pfarrer der Lippischen Landeskirche unter anderem in kĂĽnstlerischem und liturgischem Orgelspiel, Chorleitung (auch Kinder- und Gospelchor), Liturgik und Kirchenmusikgeschichte.

Einmal pro Halbjahr wird es ein gemeinsames Seminar zusammen mit Dozenten und Studenten der Musikhochschule Detmold geben. Die Studiengebühr beträgt 70 Euro im Monat, Studierende der Hochschule zahlen für die Teilnahme an den Kursangeboten keine zusätzlichen Gebühren.

Anmeldung und weitere Auskünfte bei Kantor Volker Jänig, Tel. 05261/5543, E-Mail:volker.jaenig@lippische-landeskirche.de.

Die Ausbildung ist auch für Posaunenchorleiter möglich. Hier ist Ansprechpartner Landesposaunen-wart Christian Kornmaul, Telefon 05231/976860, E-Mail: christian.kornmaul@lippische-landeskirche.de . Weitere Informationen im Internet:

www.lippische-landeskirche.de/c-kurs .