Gospelchor „S(w)inging for Freedom“

„Best of Concert“
am Samstag dem 2. März 2019, um 19 Uhr im „Remmikenhus“

Vor nun über drei Jahren gab unser Chor schon einmal im Remmikenhus ein Konzert. Das Thema damals waren „Lieder der 60er und 70er Jahre“.
Unsere Chorleiterin, Angelika Böke, hat sich für dieses Mal etwas Besonderes einfallen lassen. Hits aus den 20er, 60er und 70er Jahren, gemischt mit bekannten Gospeln sowie Soloparts werden sicher für eine gute Stimmung sorgen.
Herzliche Einladung ins Remmikenhus.

Forever Juist …

Ja, am Liebsten schon… aber nur alle zwei Jahre verbringt der Gospelchor „S(w)inging for Freedom“ auf der Nordseeinsel Juist, im „Inselhaus Vielfalt“, seine mittlerweile 3. Chorfahrt. Dieses Mal galt es sich für das „Best of Concert“ im „Remmikenhus“ am Samstag, den 2. März 2019, vorzubereiten (den Termin bitte schon einmal vormerken). Die Chorleiterin Angelika Böke freute sich über
28 Sänger/-innen, so viele wie noch nie, die mit viel Spaß und Freude täglich 4 Stunden proben konnten. Das war schon ganz schön anstrengend für alle Beteiligten, doch auch die Freizeit kam nicht zu kurz. Die wunderbare Natur der Insel und das schöne spätsommerliche Wetter luden zu
ausgiebigen Spaziergängen am Strand ein. Obwohl die Nordsee nur 17 Grad kühl war, konnten einige nicht widerstehen, ein erfrischendes Bad zu nehmen. Die fröhlichen Abende mit einem Gläschen Rebensaft und Knabbereien trugen auch dazu bei, dass die Chorgemeinschaft sich in Harmonie
und Zusammengehörigkeit weiterhin positiv entwickelt hat.
Am letzten Abend gab der Chor im „Inselhaus Vielfalt“ ein kleines Abschiedskonzert, wozu alle Gäste des Hauses eingeladen waren. Mit dem Lied „Griechischer Wein“ wurden dann zum Schluss alle Gäste tanzend von ihren Stühlen geholt. Ein krönender Abschluss, der allen Beteiligten
noch lange in bester Erinnerung bleiben wird. Wir danken an dieser Stelle dem Team des Inselhauses fĂĽr die hervorragende Bewirtung. Danke auch an unsere Chorleiterin fĂĽr ihre Geduld beim Einstudieren der vielen sehr unterschiedlichen Songs und Lieder.
Und nicht zu vergessen: dass Heike auch wie in den letzten Jahren, alles bestens organisiert hat. Sei geknuddelt und gedrückt, wir freuen uns auf nächstes Mal!