Jahrgang 2020

Seit Mai haben die 14 Mädchen und Jungen darauf gewartet,  dass sie irgendwann ihre Konfirmation nachholen dürfen. Am 6. September 2020 war es dann soweit: Bei strahlendem Wetter  fanden in der Erlöserkirche zwei Feiern statt. Die feiernden Familien sollten möglichst zahlreich mitfeiern können. Deshalb wurde die Gruppe geteilt. Am Sonntagvormittag fanden beide  Konfirmationen nacheinander statt. Küsterin und Musiker, Sängerin und Kirchenälteste fuhren eine „doppelte Schicht“. Das gemeinsame Gruppenfoto entstand gewissermaßen unterwegs  zwischen der ersten und der zweiten Feier. Alle Beteiligte können auf ein bewegendes Fest zurückblicken. Den Ausblick in die Zukunft besorgten zweimal zwei Mitarbeiterinnen aus der  Jugendarbeit, die auf das breite Angebot von Gemeinde und CVJM aufmerksam machten. Insbesondere „TenSing“ wird für die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Leute interessant werden. Burkhard Krebber

Bedingt durch die SicherheitsmaĂźnahmen ist die Konfirmation auf den 6. September 2020 verschoben worden.